Es ist Anfang September und wir zählen bereits die Tage bis zur Ernte. Nun gilt es Reife und Wetter zu beobachten, um den optimalen Zeitpunkt für das Einbringen der Trauben festzulegen. Alfred zeigt mir wie ich mit dem bloßem Auge die Reifemerkmale deuten kann. Mittels Refraktometer wird die Zuckergradation in KmW gemessen (Kloster Neuburger Mostwaage).

Die Spannung steigt! Sehr bald werde ich meinen ersten ganz eigenen Wein von den 20 geleasten Rebstöcken in Horitschon ernten.

Write A Comment

*